Montag, 22. Oktober 2012

Zweiter #S21 Prügelpolizist wegen #polizeigewalt verurteilt

Wie ich heute nicht ohne Genugtuung in der "Welt" (!) lesen durfte:

"Gut zwei Jahre nach dem umstrittenen Polizeieinsatz gegen Stuttgart-21-Gegner ist ein Polizist zu acht Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden.

Der 33-Jährige hatte sich gegen einen Strafbefehl über 90 Tagessätze à 40 Euro wegen gefährlicher Körperverletzung im Amt gewehrt. Deshalb war es zum Prozess am Stuttgarter Amtsgericht gekommen." (Quelle)

Das lustige daran ist, dass er den Strafbefehl über 3600 EUR auch hätte einfach akzeptieren können und das wäre es dann gewesen. Hat er aber nicht und deshalb kam es zum Prozess. Aus dem ist er nun mit acht Monaten auf Bewährung rausgekommen (statt ein paar Euro Geldstrafe) und ist mit diesem Strafmaß auch vorbestraft. Tja, der Quell der Intelligenz liegt nicht bei der Polizei, aber das wissen wir ja bereits.

Weitere Meldungen hierzu finden sich auch bei den aktiven Parkschützern (mit Beweisvideo). Und auch weiteren Polizisten droht Strafe wegen S-21-Demo ...

Zu schön um wahr zu sein - jetzt fehlt nur noch der Bordschütze des Wasserwerfers (vermutlich aus Biberach), Black Bull und ca. weitere 200 Polizisten, dann könnte ich mich nach zwei Jahren so langsam abregen. Aber da werde ich wohl noch warten müssen ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen