Samstag, 4. Juli 2009

ZDF - Zensierte Deutsche Funkanstalt

Das ZDF hat (vermutlich) eine Web Umfrage (Poll) zur Sinnhaftigkeit des #Zensursula Gesetzes vom Netz genommen. Die Abstimmung machte gestern auf Twitter die große Runde (hier der Originallink, mittlerweile vom Netz bzw. zensiert). Warum die Umfrage, bei der insg. über 185.000 Personen abgestimmt haben, vom Netz genommen wurde: Schätze dem ZDF hat das Ergebnis wohl nicht gepasst. Es waren 97% gegen Sperren und nur 3% dafür.

Jetzt kann man spekulieren:
  • Zensiert das ZDF?
  • Ist es nur ein technischer Fehler?
  • Wann sehen wir das ganze bei WikiLeaks :-)
  • Wann rollen Köpfe!!
  • Wann stirbt das Fernsehen endlich aus
Ja Leute, so ist dass mit dem Netz. Da kommt bei Abstimmungen dann schonmal die Wahrheit raus oder zumindest ein Ergebnis was einem nicht passt. Das nennt sich: Meinungsfreiheit und Demokratie. Ein Armutszeugnis für das ZDF, so oder so.

("Zensierte Deutsche Funkanstalt" via @dorotheehahne)

Kommentare:

  1. nuja, am ende war die Umfrage wohl *ein bisschen* manipuliert. Ich hätte die auch geschlossen wenigstens...

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann das in diesem Fall nachvollziehen. Die haben bei der Techni versagt und man konnte pro ip unbegrent stimmen abgebenen. Da haben einige leute Skripte gebaut und zuletzt kamen 1000 Stimmen pro Stunde.

    Hier war der Stop also angebracht. Allerdings hätten sie einen entsprechenden Kommentar hinterlassen können.

    AntwortenLöschen
  3. Also ich kann mir ja gut vorstellen, dass hier der eine oder andere Pirat auf die Idee kam, per Script abzustimmen (sind ja viele hier technisch versiert, also laut Zensursula schon fast pädokriminell ;-), aber das wird man doch wohl als Muster erkennen und herausfiltern können?
    Einfach kommentarlos offline nehmen ist jedenfalls ziemlich unseriös.

    AntwortenLöschen
  4. Yeah, hier noch ein paar Screenshots zu dem Thema:
    http://infopirat.com/_zdf-selbstzensur-online-abstimmung-ueber-netzsperren-geloescht-zensur-zdf

    AntwortenLöschen
  5. Wer sich mit dem Netz auskennt schaltet vor eine anonyme Wahl ein Captcha damit Bots draussen bleiben. Die ZDF Abstimmung wurde höchtstwahrscheinlich von einem Skriptkiddie angegriffen und gefaked. Schade, denn vor dem mutmasslichen Angriff stand es 80% zu 20%.

    AntwortenLöschen
  6. Die Umfrage wurde ganz klar manipuliert!
    Kame0001

    AntwortenLöschen
  7. Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass es 185k echte Leute waren, oder?

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die Kommentare.

    Habe erstmal die Zahl korrigiert, es waren nicht 18.500, sondern 185.000 Stimmen. Thx für die Hinweise.

    Und: Natürlich war das manipuliert. Aber wer wie das ZDF so doof ist da kein Captcha (Chris hat es bereits gesagt) oder ne IP Mehrfacherkennung einzuschalten dem gehört es nicht anders.

    Das ist wieder mal technisch leyenhaft, genau wie das Zugangserschwernisgesetz.

    Wenn man zu blöd ist eine Web Umfrage zu schreiben soll mans halt lassen.

    Oder es waren wirklich 185k. Zensursula meinte doch mal, es gäbe so um die 200k pädophile in Deutschland.

    Letztendlich schade, weil ein 80% zu 20% im Netz besser ist als ein 97% zu 3% offline.

    AntwortenLöschen
  9. Ich gehe auch schwer davon aus, dass die Umfrage per Skriptvoting manipuliert wurde.

    Allerdings muss ich mich fragen:
    Wer ist so blöd und manipuliert das Ergebnis? Was bringt das, außer dem ZDF zu zeigen, dass ihr Umfragesystem manipulierbar ist? Falls der oder vermutlich eher die Manipulatoren darauf abzielten ein Ergebnis zu schaffen, dass der Welt sagt "Schaut her, 99% der Abstimmer sind dagegen, so tut doch endlich was!", versagt das natürlich auf voller Linie und trägt kein bisschen positiv zur Debatte bei.
    Statistiken fälschen ist unterstes Niveau und nicht einmal notwendig, die Fakten (Ineffektivität der Sperren, Missbrauchspotential, vermutliche Verfassungswidrigkeit des Gesetzes, falsches Bild der Verbreitungswege, ...) sprechen doch für sich.

    Das erinnert mich auf gewisse Weise an das Defacement von www.kinderhilfe.de. Sowas ist absolut kontraproduktiv.

    Ich bezweifle, dass die Manipulatoren auch nur ein kleines bisschen darüber nachgedacht haben, was sie da eigentlich tun.

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe noch einen screenshot von der Abstimmung gemacht bevor sie aus dem Netz genommen wurde:
    http://blog.kopte.in/2009/07/zdf-onlineabstimmung/

    AntwortenLöschen
  11. Bitte http://twitpic.com/96c41 die Kommentare lesen - ganz klare Manipulation.

    AntwortenLöschen
  12. Zum Thema ZDF und Zensur.
    Ja dort findet auch schon mal Zensur statt, siehe:
    http://www.filtertraum.de/2007/09/06/zdf-bublath-zum-thema-naturheilkunde/

    AntwortenLöschen
  13. Suchergebnisse für "online-umfrage" beim ZDF.
    Wenigstens haben die Jungs Mobbing per Internet drin gelassen. Angesichts der Kraftilanti Nummer ein Lichtblick? Zensursulas Springer Freunde und die Piraten! Und nicht manipuliert waren 134000 Petitions Unterzeichner denen pädokriminelle Absichten von der Zensursel unterstellt wurden. Beim GEZDF muß man allerdings die Gründe der Zensur beachten: A. Wir wollen das nicht bekannt machen B. Muß nicht jeder wissen das auch wir kein online können! C. Die sicher gut bezahlte "Webmaster" Agentur hat aus versehen auf den delete button gedrückt!

    AntwortenLöschen