Mittwoch, 24. Juni 2009

Schrozberg Islands - Teil I

So, habe das einzigste getan, was in der momentanen Situation noch übrig blieb:

Ich habe mich für unabhängig erklärt!

Der neue Staat, der am 1.Mai 2009 um 0:42 Uhr (MEZ) gegründet wurde heißt Schrozberg Islands. Wer Staatsbürger werden möchte muss nur zwei einfache Dinge tun: Einen entsprechenden Kommentar posten und bei mir ins Arbeitszimmer einziehen.

Ein paar Daten zum besseren Verständnis:
Hauptstadt: Schrozbergia (momentan identisch mit dem Rest des Landes)
Staatsform: Graswurzel Demokratie
Staatsoberhaupt: Ich
Anzahl Einwohner: 3
Fläche: 16qm (ohne die Fläche unter den Heizkörpern)
Internet-TLD: .sil
Nationalhymne: Zensursula Song
Staatziele: Menschenrechte, Basisdemokratie, Gewaltlosigkeit

So sitze ich also hier rum und beobachte das Ausland. Es bleibt mir auch kaum was anderes übrig, bei mir im eigenen Land passiert ja nix. Uns was sehe ich, wenn ich so über die Landesgrenze hinwegblicke (will heißen duch mein Fenster, metaphorisch gesehen natürlich) oder mir die vielen ausländischen Fernsehkanäle reinzappe bzw. mit meinen ausländischen Freunden twittere, maile, chatte, ... ? Nicht viel gutes. Da bin ich froh, dass ich nicht (mehr) in Deutschland leben muss.

Es ist im Moment schwierig, sich ein genaues Lagebild der Situation in Deutschland zu verschaffen. Das Land hat sich seit den umstrittenen EU-Wahlen von der Außenwelt (also von mir und von anderen Staaten) abgeschottet. Man hört Dinge, die vor kurzem noch unvorstellbar waren, wie:
Ich könnte natürlich durch meine Haustür gehen und in Deutschland mal selbst kurz nachschauen was da so passiert, mögen jetzt einige Leser denken. Ja schon, aber ich bin ja nicht verrückt. Erstens habe ich kein Visum, zweitens möchte ich nicht von den Millizen (Polizei oder wie die genau heißen) verprügelt werden, drittens fressen die Deutschen Ausländer (sagt man) und viertens bin ich ein fauler Sack der sich ungerne bewegt.

So, jetzt ist es schon dunkel geworden. Mache jetzt mal das Fenster auf und höre mir an, was die Deutschen, die um diese Zeit alle wieder auf Ihren Dächern sitzen, so in die Nacht hinausrufen:
"Alla, wie konnte es nur soweit kommen?"

Erfahren Sie im Teil II mehr über die Expansionspläne des jungen Staates.

Anm. d. Red.: Das Wort "Alla" bedeutet im Badisch/Schwäbischen Sprachraum soviel wie: "Also"

Kommentare:

  1. Kannst du mir sagen, wo deine 16qm Hoheitsfläche sind? Hab meine Akkus geladen, die Kabel aufgewickelt und die Koffer gepackt. Reisefertig. Wo soll´s jetzt hingehen?

    AntwortenLöschen
  2. Schrozberg Islands liegt in Süddeutschland, BW. Die genaue Adresse ist derzeit leider vom Ausland zensiert worden. Es ist jedoch damit zu rechnen, dass diese bald bei Wikileaks auftauchen wird. Unser Freiheitsministerium arbeitet bereits daran. Wir bitten um Geduld ...

    AntwortenLöschen
  3. Ich empfehle Ihnen eindringlich eine eventuelle Anfrage, bezüglich der Errichtung einer Botschaft in Ihrem Lande seitens der Bundesrepublik Deutschland, stillschweigend ruhen zu lassen oder besser gänzlich abzulehnen. Von der erheblichen Einschränkung ihrer Landesgröße einmal abgesehen, könnte eine bundesdeutsche Zweigstelle erhebliche Gefahren für ihr Recht auf informationelle Seblstbestimmung nach sich ziehen.

    Ferner sollten Sie ihr schönes Land mit militärischen Mitteln schützen, um einem vermeintlichen Einmarsch der o.g. Regierung vorzubeugen. Die hierzu benötigten Waffensysteme (Flugabwehrgeschütze, Selbstschussanlagen, nukleare Gefechtsköpfe, etc.) können gegen ein paar Flaschen Korn vom Feldwebel ihres Vertrauens bei der dt. Bundeswehr, bzw. vom verantwortlichen Werksleiter des AKW Krümmel erstanden werden.

    Mit solidarischen Grüßen
    -meshugge

    AntwortenLöschen
  4. Ich möchte in Ihrem schönen Land, der Schrozinsel, gerne das Amt des Innovationsministers übernehmen. Ich selbst bin kompetenter als Herr Prof. Pfizmann, der ein ähnliches Amt begleitet: ich habe Informatik studiert, ein Fachbereich wo es noch zu echten Innovationen kommen kann. Im Gegensatz dazu steht Herr Prof. Pfizmann, der mit seinem BWL-Studium einem innovationsfernem Zweig zuzurechnen ist. Wo kann ich meine Bewerbung hinschicken? Reicht "Herr Schrozberg, Schrozberg Island" aus?

    Mit freudlichen Grüßen
    Pirat4KA

    AntwortenLöschen
  5. @pirat4KA

    PGP signierte Bewerbungen bitte per Mail an schrozberg[[att]]gmail[[dot]]com :-)

    AntwortenLöschen