Freitag, 8. Mai 2009

Ein spezieller DNS Server fuer alle Politiker - #zensursula

So, hab mal einen speziellen DNS Server für unsere (Web 1.0) Politiker aufgesetzt. Dieser Server bewahrt einem vor allem schädlichen indem er einfach alles sperrt. Man wird auf eine STOPP Seite umgeleitet mit folgenden Text:

"STOPP vedammt! Sie sind wohl wahnsinnig, Sie wollen das Internet benutzen. Diese Seite (wie auch alle anderen in 'diesem Internet') wurden zu Ihrem eigenen Schutz gesperrt. Sie sind nämlich zu inkompetent um das Internet zu nutzen. Das Internet ist sehr gefährlich und dubios. Dort finden Umtriebe statt. Vorsicht!! Hinweis: Bitte lassen Sie in den nächsten Tagen ihre Türe zu Ihrer Wohnung nur angelehnt, damit es das BKA leichter hat wenn es Sie besuchen kommt. Vielen Dank, Ihr Beschützer H. Schrozberg, der nur Ihr bestes will" Die IP Adresse des Politiker DNS Servers ist übrigens: 141.82.219.256

Update: Noch blöder als ich mit meinem Fake-DNS ist der Bundestag und das BKA - Beide betreiben laut fefe einen offenen (d.h. rekursiven und unzensierten) DNS Server! So dumm muss man erst mal sein. Weitere Infos hier: http://blog.fefe.de/?ts=b4ec083c

Kommentare:

  1. schade, eine gültige IP wäre sinnvoller gewesen, andererseits, wie kann eine ungültige IP auf einen DNS-Server verweisen der weiterleitet?

    AntwortenLöschen
  2. das war ein gag, habe leider keinen server am laufen, sonst hätte ich das vielleicht wirklich mal geamcht

    AntwortenLöschen