Montag, 4. Mai 2009

Ärger mit Signtrust

Habe mir gedacht ich besorge mir mal eine Signaturkarte mit der man lt. deutschem Signaturgesetz digital unterschreiben kann. Soweit so gut. Die Software gibts zwar nur für Windows aber das kriegt man dann schon hin (OpenSC). Nach dem ich das Teil nun zwei Jahre habe bin ich umgezogen und wollte den Signtrusttypen von der Post dass mitteilen: Natürlich per Mail und mit der tollen Signaturkarte signiert. Die Antwort war diese:

Sehr geehrter Herr xxx,
bitte schicken Sie uns Ihre unterschriebene Ausweiskopie zu, auch
gerne digital.

Mit freundlichen Grüßen
Supportteam
Geschäftsfeld Signtrust
Deutsche Post Com GmbH, Bonn

Ungläubige Nachfrage:

soll ich diese "per Hand und Stift" oder via digitale Signatur elektronisch unterschreiben?

Antwort:

Sehr geehrter Herr xxx,

am besten beides. Die Ausweiskopie unterschreiben und falls Sie per
E-Mail verschicken digital signieren.
 
Mit freundlichen Grüßen
Supportteam
Geschäftsfeld Signtrust
Deutsche Post Com GmbH, Bonn

Da langt man sich doch an den Kopf. Wozu hab ich das blöde Ding dann, wenn es noch nichteinmal vom Trustcenter akzeptiert wird.